Der sanfte Weg zurück ins Leben

Beste Suchtklinik Deutschlands bei Jameda
Kostenfrei anrufen

Ärztefortbildung / Fachtag für Therapeuten

“Neue Wege in der Alkoholtherapie“

Stacks Image 435170


Sanft - Sinnstiftend - Selbstheilend

Wir sind ein Team von innovativen, erfahrenen und kreativen Mitarbeitern. Unser Konzept hat sich jetzt nach vier Jahren mehr als bewährt und wir sind stolz auf unsere Arbeit.

Wir machen alles etwas anders:

  • Alkoholtherapie mit gemeinsamen Startbeginn
  • in kleinen homogenen Gruppen
  • mit Unterstützung der Neuro- Elektrischen Stimulation (NES)

Auf diesem Fachtag möchten wir Ihnen unser Konzept näher bringen.
Sie erfahren, welche Methoden es gibt, Alkoholabhängige nach nur drei Wochen abstinent und motiviert wieder in ihren Alltag zu entlassen.

Lernen Sie die Menschen hinter NESCURE kennen und tauschen Sie sich mit uns aus.

Nehmen Sie die Möglichkeit wahr, Frau Prof. Dr. Reddemann zu erleben. Die renommierte Nervenärztin und Psychoanalytikerin zeigt, wie wichtig Mitgefühl und Gerechtigkeit für unser Menschsein und unsere Menschlichkeit sind.


Unser Wissen und unsere Erfahrungen geben wir gerne weiter und laden Sie zu einer 4 stündigen Fortbildungsveranstaltung im Dorfstadl
Trathweg 1E, 82435 Bad Bayersoien am Mittwoch Nachmittag, den 10. Oktober 2018 ab 14 Uhr ein.

Die Veranstaltung wird mit 5 Punkten der Kategorie A von der Bayerischen Landesärztekammer anerkannt.

Die Teilnahme an der Veranstaltung kostet 20 Euro. Sie beinhaltet unter anderem ein Buch von Frau Prof. Dr. Luise Reddemann.

Agenda

14.00

Begrüßung Herbert Höhlein, Geschäftsführer und Gründer der NESCURE Privatklinik

14.15 – 15.00

Frau Dr. med. Reingard Herbst, Chefärztin der NESCURE Privatklinik
Die sanfte Methode der NES, das Herzstück der Entgiftungsbehandlung.

Frau Dr. Herbst berichtet über den Zusammenhang der Neuroelektrischen Stimulation mit dem neuronalen Botenstoffsystem und dessen weitreichender Veränderung bei Abhängigkeitserkrankungen, sowie der möglichen Einflussnahme darauf durch die Methodik der NES.

15.00 – 15.45

Monika Schröder, leitende Therapeutin der NESCURE Privatklinik
Nur eine Abstinenz, die als sinnstiftend erlebt wird, ist heilend.

Frau Schröder berichtet über die Gruppentherapie, die wir für unsere homogenen Gruppen entwickelt haben. Sie ist das Herzstück unserer therapeutischen Arbeit, das insbesondere zu einer tieferen und bindungsfördernden Auseinandersetzung beiträgt und somit auch als sinnstiftend erlebt wird.

15.45 – 16.30

Pause mit Austausch und Imbiss

16.30 – 18.00

Professor Dr. Luise Reddemann
Würde und Mitgefühl in der Psychotherapie.
Jeder Mensch verfügt über Selbstheilungskräfte.
Nur unter der Vorraussetzung von Würde und Mitgefühl kann dies wieder aktiviert werden und wachsen.

18.00 – 19.00

Podiumsdiskussion

Stacks Image 435070

© Stefan Blume

Prof. Dr. Luise Reddemann

Sie studierte in Freiburg, München und Köln und lebte nach der Ausbildung zur Nervenärztin im Rheinland. In Düsseldorf bildete sie sich zur Psychoanalytikerin weiter. Von 1985 bis 2003 leitete sie die Klinik für psychotherapeutische und psychosomatische Medizin des Ev. Johannes-Krankenhauses in Bielefeld. Dort entwickelte sie gemeinsam mit dem Behandlungsteam der Klinik die Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie. Ihr Interesse gilt einer integrativen Psychotherapie, deshalb bildete sie sich in verschiedensten imaginativen wie in körpertherapeutischen Verfahren weiter. Besondere Verdienste erwarb sie sich in der Behandlung von chronisch und komplex traumatisierten Patientinnen.

Luise Reddemann setzt sich seit Jahren besonders für eine „frauengerechte Psychotherapie“ ein. Seit Juni 2007 ist sie Honorarprofessorin für Psychotraumatologie und psychologische Medizin an der Universität Klagenfurt.

Stacks Image 435132

Dr. med. Reingard Herbst

Studium der Humanmedizin, Promotion Allgemeinmedizinerin in eigener Privatpraxis für Naturheilverfahren, Suchttherapie, Ernährungsmedizin und Entwicklungsneurologie und in der Ausbildung von Heilpraktikern tätig.
Seit 4 Jahren intensive Erfahrung mit Neuro- Elektrischer Stimulation zur Behandlung von Suchterkrankungen.

Chefärztin der NESCURE® Privatklinik am See.

Stacks Image 435153

Soz. Päd. Monika Schröder

  • Anerkannte Sozialtherapeutin Sucht (GVS)
  • Diplom Sozialpädagogin
  • Heilpraktikerin für Psychotherapie
  • Traumatherapeutin nach der psychodynamischen imaginativen Traumatherapie PITT bei Dr. med. Luise Reddemann im Milton Ericcson Institut in Heidelberg
  • Paartherapeutin (IFT)
  • Weiterbildung in körpertherapeutischen Verfahren
  • Lehrdozentin für den Bereich Sucht an der Stiftungsfachhochschule für Sozialpädagogik München
  • Examinierte Krankenschwester
  • Schulungen für Vorgesetzte in Betrieben zum Thema Umgang mit Alkohol.

Sucht- und sozialtherapeutische Leitung der NESCURE® Privatklinik am See